Unsere Geschichte

Am 25. Februar 1998 wurde der Verein „Chinas vergessene Waisen“ gegründet, der bezweckt, die schweizerische Öffentlichkeit auf die Not der Waisenkinder und von anderen sozial stark benachteiligten Jugendlichen in China und seinen Nachbarländern aufmerksam zu machen, Spenden zu sammeln und damit die Lebensbedingungen dieser jungen Menschen wirkungsvoll zu verbessern.

Statuten unseres Vereins

Die ‚TASNA Association’ ist eine Weiterentwicklung des Vereins ‚Chinas vergessene Waisen’, der sich seit 1998 für stark benachteiligte Kinder in China, Laos und Indien einsetzt. Der Name Tasna kommt von Piz Tasna, einem Schweizer Berg, der am Ende des Tasna Tals liegt und sowohl Stärke und Zuverlässigkeit unseres Vereins als auch den harten Lebensweg von Waisenkindern symbolisiert. Gesundheit und Bildung sind die Voraussetzungen, damit diese mittellosen Kinder den Gipfel erreichen können, der ihnen völlig neue Perspektiven bietet.

Unser Ziel

Unser langfristiges Ziel ist es, den Kindern zu einer humaneren Kindheit und einer selbständigeren Zukunft zu verhelfen. Wir wollen das Niveau der Kinderbetreuung, der Ernährung und der geistigen und körperlichen Förderung  in verschiedenen Waisenhäusern Dörfern stetig verbessern.

Unsere Investitionen

Der Verein hat bis jetzt die Schweizer Spendengelder in Operationen, Hospitalisierungen, die Anstellung von Pflegepersonal, LehrerInnen und PhysiotherapeutInnen sowie deren Schulung investiert. Immer mehr engagieren wir uns für die Ausbildung von jungen Menschen, seien es behinderte oder andere sozial stark benachteiligte Kinder.

Unsere Bilanz

Über all die Jahre war es uns aufgrund privater Spendenaufrufe, Mitgliedschaften, Sponsoringbeiträge sowie jährlicher Benefizanlässe möglich, bedürftige Kinder in Asien mit insgesamt ca. 2’300’000.– CHF aus der Schweiz zu unterstützen.

Am Anfgang war unser Fokus stark auf behinderte Waisenkinder in China gerichtet. Die Zustände dort sind heute nicht mehr mit den Bedingungen von 1998 zu vergleichen. Wir haben im Laufe der Zeit einige Erfahrung mit der Betreuung von behinderten und sozial stark benachteiligten Kindern gesammelt, die wir nun auch in anderen Heimen umsetzen können.

Dank Schweizer Spendengeldern konnten wir vielen Kindern eine solide Ausbildung ermöglichen.

Unterstützen auch sie diese Kinder

  • durch Ihre Spende (Spenden an unseren Verein sind steuerlich abzugsfähig!)
  • durch Ihre Mitgliedschaft im Verein „Chinas vergessene Waisen“
  • durch Ihren Besuch unseres Benefizanlasses
  • durch eine Kollektivspende (z.B. anstelle von Geschenken auf Parties)
  • durch Sponsoring von Baby- und Kinderartikeln oder Drucksachen, Porto etc.